Produkte

Ein Komplett-Bad – hier passt alles zusammen

Wer kennt es nicht, man hat angefangen, einen Raum neu zu gestalten. Erst hier ein Teil, dann da ein Teil, und irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen. Das ist auch sehr oft bei Bädern der Fall.

Weiterlesen...

Während man im Wohnzimmer Schrank, Tisch und Couch nach und nach kaufen kann, sollte man beim Bad keine Kompromisse machen, sondern gleich ein neues Komplett-Bad wählen. Nur so kann man sich sicher sein, dass auch alles zusammen passt.

Dusche, Badewanne, WC, Badmöbel und Beleuchtung – wenn alle Elemente perfekt aufeinander abgestimmt sind, wird das Komplett-Bad zu einem echten Highlight im Haus oder in der Wohnung! Lassen Sie sich von unseren Ideen und Beispielbädern inspirieren, und finden Sie Ihr individuelles Komplett-Bad in Aurach-Windshofen.

Teilsanierung Bad – es muss
nicht gleich eine komplette
Neu­ge­stal­tung sein

Oft möchte man einfach an seinem Bad etwas verändern. Vielleicht gehört man einfach zu denjenigen, die mit ihrer Badewanne so gar nichts anfangen können, und diese lediglich als Dusche nutzen, weil keine separate Dusche vorhanden ist. Dann ist es problemlos möglich, die Badewanne zu entfernen und einfach dafür eine Dusche einzubauen.

Weiterlesen...

Dafür ist es nicht notwendig, gleich das komplette Bad zu sanieren, auch eine Teilsanierung bringt den gewünschten Erfolg. Mit einer Teilsanierung ist es problemlos möglich, das bestehende Bad richtig schön aufzufrischen, ohne gleich alles sanieren zu lassen.

Auch der Austausch einer zu hohen Duschwanne, oder die Neulegung von Fliesen, weil diese vielleicht schon Risse und andere Beschädigungen aufweisen, sowie der Austausch von schwergängigen Armaturen, gehört in den Bereich der Teilsanierung. Zudem halten sich die Kosten hierbei im Rahmen. Aber selbstverständlich ist es auch bei einer Teilsanierung des Bades sehr wichtig, dass die neuen Elemente zu den älteren Elementen passen. Nicht jede Fliese passt in jedes Bad, nicht jede Armatur ist für jedes Waschbecken geeignet. Planen Sie eine Teilsanierung im Bad?

Dann beraten wir Sie sehr gerne zu den vielseitigen Möglichkeiten, die Ihnen dafür zur Verfügung stehen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir gestalten die gewünschten Teilbereiche für Sie neu. Natürlich so, dass sie mit den verbleibenden Elementen im Bad perfekt zusammen passen.

 

Die Dusche – Stil für das Badezimmer

Der Wecker klingelt, raus aus dem Bett, eben kurz unter die Dusche und dann ab zur Arbeit – bisher war dieses Szenario in deutschen Badezimmern so üblich. In letzter Zeit nehmen sich aber immer mehr Menschen mehr Zeit für das tägliche Duschen.

Weiterlesen...

Der Grund dafür liegt in den neuen Duschen, die es heute gibt. Vorbei sind die Zeiten der hohen Duschwanne und der Duschvorhänge, heute haben hochwertige Duschkabinen, Duschsysteme und Duschwannen das Zepter übernommen. Früher gab es Duschwannen, die recht hoch waren und quadratisch. Die Auswahl ist heute weitaus größer, und der Trend liegt heute eindeutig bei flachen Duschwannen. Oft wird sogar ganz auf sie verzichtet. Duschwannen gibt es zudem jetzt in unterschiedlichen Formen, so dass man seine Dusche ganz individuell gestalten kann.

Selbstverständlich gibt es passend zu den modernen Duschwannen auch sehr stilvolle Duschkabinen. Glas oder Kunststoff, Schwing-, Pendel- oder die gute alte Schiebetür, Sie haben die Wahl! Suchen auch Sie nach der ganz speziellen Dusche? Dann lassen Sie sich bei Stang in Aurach-Windshofen beraten. Finden Sie genau die Dusche, die Ihnen gut gefällt, und schon bald verbringen auch Sie viel mehr Zeit in Ihrem Badezimmer!

Ein neues WC kaufen – natürlich bei Stang

Für gewöhnlich halten WCs eine sehr lange Zeit, aber irgendwann muss auch das beste Qualitäts-WC ersetzt werden. Oder aber man mag das alte WC einfach nicht mehr leiden und möchten frischen Wind in sein Bad bringen. Egal aus welchem Grund Sie sich nach einem neuen WC umschauen, wir bieten Ihnen die schönsten Modelle der besten Hersteller.

Weiterlesen...

Soll es eher das gute alte Stand-WC sein? Dies ist der absolute Klassiker unter den WCs. Oder wünschen Sie sich schon lange ein Wand-WC, das nicht nur sehr modern aussieht, sondern auch die Reinigung des Bades um einiges erleichtert?

Wir beraten Sie gerne zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen WCs. Wenn sie beabsichtigen, ein neues WC zu kaufen, sind Sie bei Stang in Aurach-Windshofen auf jeden Fall richtig.

 

Eine andere Art WC –
das Dusch-WC

Seit vielen Millionen Jahren wird Wasser für die Körperhygiene genutzt. Warum das Wasser dann also nicht auch für diesen Zweck im WC nutzen? Japan ist hier der Vorreiter auf diesem Gebiet, dort besitzt bereits die Hälfte aller Haushalte des Landes den Komfort eines sogenannten Dusch-WCs. Diese Dusch-WCs sind auch bekannt unter den Bezeichnungen Duschtoiletten oder auch Popodusche. Der letzte Begriff macht schon deutlich, um was es beim Dusch-WC geht.

Weiterlesen...

Generell kann man ein Dusch-WC als eine Mischung aus einem normalen WC und einem Bidet bezeichnen. Nach der Verrichtung des Geschäfts wird das Gesäß mit vorgewärmtem Wasser gleich gereinigt. Dafür steht ein Sprüharm zur Verfügung, der ausgefahren werden kann. Natürlich ist es möglich, die Position von diesem Sprüharm genau so auszurichten, sodass das Wasser genau dort hinkommt, wo es auch hingelangen soll. Wer jetzt befürchtet, gleich am Morgen bei der Nutzung des WCs einen Kälteschock durch kaltes Wasser zu bekommen, der kann beruhigt sein, denn die Temperatur des genutzten Wassers kann gradgenau eingestellt werden. Auch die Härte des Wasserstrahls kann individualisiert werden.

Es gibt sogar Dusch-WCs, die es ermöglichen, dass bestimmte Benutzerprofile gespeichert werden. Was nass ist, sollte natürlich auch wieder trocknen, dafür halten die Systeme auch sehr oft einen Warmluftföhn bereit. Somit entfällt dann sogar die Nutzung von Toilettenpapier. Namhafte Hersteller wie Geberit, Villeroy & Boch, Grohe, Duravit und VitrA stellen solche Dusch-WCs her. Wer nicht gleich das ganze WC erneuern möchte, kann sein vorhandenes WC auch ganz einfach nachrüsten lassen. Wenn Sie mehr über das Thema Dusch-WC wissen möchten, dann besuchen Sie uns, wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten, die Ihnen dieses System bietet.

Ein Wohn-Bad – ungewöhnlich aber individuell

Offene Wohnräume – längst ist es nicht mehr so, dass in Häusern oder Wohnungen alle Räume strikt voneinander getrennt sind. Ein sehr gutes Beispiel dafür sind die modernen Wohnküchen. Wohnbereich und Essbereich werden nicht mehr voneinander getrennt, warum sollte man das also weiterhin bei Schlafzimmern und Badezimmern machen? Vielen mag diese Vorstellung vielleicht etwas seltsam vorkommen, aber dennoch liegt das Wohn-Bad absolut im Trend.

Weiterlesen...

Von einem solchen Wohn-Bad spricht man, wenn das Bad und das Schlafzimmer, gegebenenfalls auch der Ankleidebereich, absolut fließend ineinander übergehen. Wer sich ein neues Haus baut, kann problemlos diese moderne Wohnvariante mit einplanen. Wenn eine Sanierung geplant ist, wird dieses Vorhaben zwar vielleicht etwas komplizierter, aber ist natürlich nicht unmöglich.

In einem bestehenden Gebäude muss für die Konzeption eines solchen Wohn-Bades selbstverständlich in den meisten Fällen eine Wand oder auch mehrere Wände weichen. So schön wie ein solches Wohn-Bad auch sein mag, eine Planung unter Zuhilfenahme eines Statikers ist in diesem Fall absolut notwendig. Vor allem dann, wenn man dem Trend der freistehenden Badewannen folgen möchte, die oft aus Naturmaterialien wie Naturstein gefertigt sind. Dann ist es unbedingt erforderlich, alles genauestens zu prüfen und zu berechnen.

Ein Wohn-Bad ist genau das, was Sie sich immer gewünscht haben? Dann lassen Sie sich von uns beraten, wir helfen Ihnen gerne dabei, um Ihren Traum vom Wohn-Bad zu erfüllen!

Ein Gäste-WC – die perfekte Lösung für Besucher

Gab es in früheren Zeiten eher selten Gäste-WCs in Häusern, gibt es heute kaum noch Häuser, die ohne ein Gäste-WC geplant werden. Um das große Badezimmer nicht immer perfekt in Schuss halten zu müssen, weil unerwarteter Besuch vor der Tür stehen kann, beschränken sich die Putzarbeiten auf einen kleinen Raum mit WC und Waschbecken.

Weiterlesen...

Jeder weiß genau wie schwer es ist, ein großes Badezimmer rein zu halten. Besonders, wenn es in der Familie viele Mitglieder gibt, ist dies ein sehr schwieriges Vorhaben. Ein Gäste-WC steht dann ausschließlich den Gästen zur Verfügung, und kann ganz leicht sauber gehalten werden. Kein Wunder, dass viele Hausbesitzer auch gerne noch ein Gäste-WC nachrüsten möchten. Generell ist dies auch nicht das größte Problem – mit der richtigen Planung steht diesem Wunsch nichts im Wege. Wir schauen uns gerne die bestehenden Gegebenheiten an und erstellen Ihnen einen Plan, der den Wunsch nach einem Gäste-WC Wirklichkeit werden lässt.

Ein Gäste-WC – wir helfen Ihnen bei der Planung und der Konzeption sowie natürlich auch bei der Umsetzung Ihres Wunsches.

Bad barrierefrei und altengerecht

Auch ein älteres Bad kann durchaus schön sein. Aber sehr oft treffen die Bewohner über kurz oder lang auf das Problem, dass das alte Bad nicht barrierefrei ist. In den vergangenen Zeiten hat man sich noch nicht allzu viele Gedanken bei der Gestaltung des Bades darüber gemacht, wie man in dem Bad klarkommt, wenn man älter wird, und vielleicht sogar auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen ist. Dann wird das Duschen mehr als schwierig, und auch das Baden rückt in weite Ferne.

Weiterlesen...

Zwar gibt es heute entsprechende Hilfsmittel, besser ist es aber, wenn man das Bad gleich umgestaltet und barrierefrei sowie altengerecht umbaut. Ebenerdige Duschen ohne Rand, sodass man gleich mit einem entsprechenden Stuhl direkt in die Dusche rollen kann. Oder niedrigere Waschbecken, damit auch Menschen im Rollstuhl in der Lage sind, das Waschbecken optimal zu nutzen. Auch absenkbare Varianten gibt es heute im Handel.

Selbst kleine Bäder können mit der entsprechenden Planung altengerecht und barrierefrei umgebaut werden. Dies ermöglicht auch älteren Menschen oder Menschen mit einer Behinderung, weitestgehend ohne Hilfe in ihrer eigenen Wohnung leben zu können. Wie Sie am besten ein Bad altengerecht und barrierefrei umbauen können, zeigt Ihnen in Aurach-Windshofen die Stang Bad Manufaktur.

 

Fliesen – wichtiges Element im Bad

Glatt, glänzend, Naturstein – Fliesen sind nicht gleich Fliesen. Die Auswahl an Fliesen ist wirklich sehr groß, so dass man oft gar nicht weiß, welche Fliesen man wählen soll. Auch wenn die Optik einer Fliese gefällt bedeutet dies nicht, dass sie beim Einsatz im Badezimmer immer zu dem optischen Highlight werden, wie man gehofft hat.

Weiterlesen...

Eine zu große Bodenfliese kann in einem kleinen Bad sehr abstrakt aussehen, zu kleine Fliesen in einem großen Bad bringen auch nicht die erhoffte Wirkung. Zudem ist auch noch darauf zu achten, ob die Fliesen im Bad auch wirklich für die Ansprüche geeignet sind, die der Hausherr an diese Fliesen hat.

Fliesen dürfen nicht nur nach ihrer Optik gewählt werden, es gibt noch viele andere Faktoren, die hier eine Rolle spielen. Welche Faktoren das sind, das erklären wir Ihnen gerne bei einer persönlichen Beratung.

Wenn es um Fliesen geht, sind wir absolute Experten. Teilen Sie uns Ihre Fliesenwünsche mit und wie werden Ihnen die besten Fliesen für Ihr Vorhaben empfehlen.

Armaturen – ohne sie
geht es nicht

Was wäre ein Bad ohne die passenden Armaturen? Auf jeden Fall kein Bad, wie sollte man ohne Armaturen duschen oder sich ein Bad einlassen? Selbst das Händewaschen wäre so absolut unmöglich.

Weiterlesen...
 

Armaturen sind aber heute nicht nur zweckdienlich, sondern fungieren ebenfalls als Designobjekt. Unterschiedliche Duschen und Waschbecken-Armaturen stehen in ganz unterschiedlichen Designs, Farben und Varianten zur Verfügung.

Hochwertige Armaturen bringen mit viel Stil das Wasser zum Laufen! Stöbern Sie durch die Vielfalt der unterschiedlichen Armaturen verschiedener Hersteller. 

Finden Sie Ihre gewünschten Armaturen in Aurach-Windshofen bei der Stang Bad Manufaktur.

Badmöbel – unverzichtbares Design-Element

Wenn man von Badmöbeln spricht, geht es meistens um unterschiedliche Schränke. Diese sind nicht nur ein wichtiges Design-Element im Bad, sondern auch ein guter Aufbewahrungsplatz für diverse Utensilien.

Weiterlesen...

Beistellschränke oder Hochschränke können für die Aufbewahrung von Handtüchern oder Toilettenpapier bestens genutzt werden. Hängeschränke sind die perfekte Lösung für kleinere Bäder, darin finden Kosmetika ihren Platz, oder auch Medikamente. Sehr beliebt für die Aufbewahrung von Putzmitteln sind Waschtischunterschränke. In ihnen wird alles verwahrt, was für das glänzende Aussehen des Bades notwendig ist.

Wer ein großes Bad besitzt, kann selbstverständlich noch weitere Badmöbel wie Wäschekörbe oder auch kleine Hocker mit ins Bad integrieren. Welche Badmöbel man wählt, bleibt nicht nur dem eigenen Geschmack überlassen. Die Möbel sollten natürlich für ein perfektes Gesamtergebnis auch zur Badeinrichtung passen. Zum Thema Badmöbel beraten wir Sie sehr gerne. Suchen Sie sich Ihre individuellen Badmöbel aus.

Home of Spa

Wenn Sie bei der Badeinrichtung oder Modernisierung etwas für die Gesundheit tun wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Die ganzheitliche Auffassung von Körper und Geist ist nicht neu und setzt sich auch in unserem Kulturkreis mehr und mehr durch. Mit dieser Betonung hat gerade auch die Privatsphäre an Bedeutung gewonnen – und damit das eigene Bad. Kein Wunder, ist doch das Bad einer der wenigen Räume, in dem wir ganz für uns sein können. Im Bad lassen wir die Seele baumeln, finden wir Entspannung und Anregung zugleich. Wir sind der kompetente Berater für Ihr privates SPA.

Probebad bei Stang

Testen Sie Ihr Bad vor dem Kauf! Ob Dampfbad, Whirlpool, Dusch-WC, Infrarot-Paneel oder Wellness-Dusche. Wenn Sie sich für 30 Jahre festlegen, dann sollten Sie ganz sicher sein. Deshalb haben Sie bei uns die Gelegenheit im Probebad alle Produkte vor dem endgültigen Kauf auszuprobieren. In privater Atmosphäre, ganz entspannt. Einfach anmelden …

Wellness im Bad –
ein neuer Trend

Das Badezimmer nur zum Waschen, Zähne putzen und für den Toilettengang – das ist längst nicht mehr aktuell. Heute ist ein Badezimmer weitaus mehr. Für viele Menschen ist das Bad ein ganz privater Rückzugsort. Es dient nicht mehr länger nur der Hygiene, sondern auch der Entspannung und Erholung.

Weiterlesen...

Daher sehen Badezimmer heute auch nicht mehr so aus wie noch vor ein paar Jahren, sie werden immer wohnlicher. Dies ist vor allen Dingen bei den jeweiligen Sanitärobjekten ersichtlich. Heute gibt es Badewannen, Waschbecken und Duschen in allen möglichen Formen, unterschiedlichen Materialien und vor allen Dingen Farben. Sehr beliebt sind momentan auch Naturmaterialien wie beispielsweise Holz oder Stein.

Bei der Planung eines solchen Rückzugsortes gibt es einiges zu beachten. Wer die Möglichkeit hat, sollte auf jeden Fall Freiflächen in die Planung einbeziehen. Eine freistehende Badewanne vermittelt nicht nur Eleganz, sondern macht auch Schluss mit der üblichen Optik im Badezimmer, wo sich alle Sanitärobjekte entlang einer Wand befinden.

Bei begrenzten Möglichkeiten im Hinblick auf den Platz gibt es schöne optische Tricks, die für Ruhe sorgen und den Raum optisch vergrößern können. Neben den passenden Accessoires spielen selbstverständlich auch die Badmöbel eine große Rolle. Nicht zu vergessen natürlich auch die Beleuchtung, die sehr wichtig ist für die Wohlfühlatmosphäre im Bad. Erst wenn dies alles harmonisch zusammenpasst, ist der Weg frei für ausgiebige Wellness.

Diese muss übrigens nicht immer etwas mit Wellnessbehandlungen zu tun haben. Wellness bedeutet auch, einfach einmal alles um sich herum auszuschalten und Zeit ganz für sich zu haben ohne Störungen.

Wünschen auch Sie sich eine solche Wellness-Oase für Ihr Zuhause? Wir helfen Ihnen gern, mehr Wellness in Ihr Bad zu holen. Als kompetenter Partner für Wellness im Bad planen wir sehr gerne mit Ihnen Ihre Wohlfühloase!

Wohlfühlwanne mit Whirlsystem

Von der sanften Streichelmassage quirlender Luftblasen bis hin zum kräftigen, sprudelnden Durchkneten, reicht die Spannbreite der Massagewirkung von Whirlsystemen.  Modernste Technik garantiert Ihnen hygienische Sicherheit und erholsame Ruhe in Ihrer Whirlwanne. Bereits nach 10 bis 15 Minuten beginnen sich Muskelentspannungen zu lösen. Sie können die Seele baumeln lassen und genießen.

Weiterlesen...

Entspannung pur

  • Unterwassermassage führt zu einer tiefen Muskelentspannung
  • Liegende Position und der Wasserauftrieb ermöglichen tiefe Entspannung
  • Durchblutungssteigernd
  • Stoffwechselanregend
  • Verschiedensten Hydrotherapie-Anwendungen möglich

Ein absoluter Wellnesstraum
– die Dampfdusche

Das Highlight beim Thema Wellness ist auf jeden Fall eine Sauna. Allerdings haben nur die wenigsten Menschen die Möglichkeit, eine Sauna in ihrem Zuhause einzubauen. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, um problemlos ein schönes Dampfbad zu genießen – die Dampfdusche.

Weiterlesen...

Diese Dampfdusche ist eigentlich nichts anderes als eine herkömmliche Duschkabine. Diese ermöglicht aber zusätzlich, dass man auch ein Dampfbad genießen kann. Solch eine Dampfdusche ist auch allgemein als Wellnessdusche bekannt. Dies weist bereits auf ihre entspannende Wirkung hin. Der große Vorteil ist, dass diese Dampfdusche als herkömmliche Dusche täglich genutzt werden kann. Ist mehr Entspannung gewünscht, oder soll der Kreislauf angeregt werden, nutzt man einfach die Dampfbad-Funktion. Für gewöhnlich lässt sich bei einer solchen Dampfdusche über ein Display sowohl die Temperatur einstellen, als auch die Zeit. Viele Dampfduschen ermöglichen auch, diese für die Aromatherapie oder auch die Farblichttherapie zu nutzen. Sogar mit Musik kann man sich in einer solchen Dampfdusche berieseln lassen.

Das ist Entspannung pur, sei es nach einem anstrengenden Tag, oder auch als Vorbereitung auf all die Aufgaben, die am Tag vor einem liegen. Auch nach dem Sport ist die Dampfdusche eine ideale Wellnessanwendung. Sie ist in der Lage, den Körper aktiv bei der Regeneration zu unterstützen. Und wenn der Winter das Land voll im Griff hat, bietet die Dampfdusche die gewünschte Wärme und Wohlfühlatmosphäre. Lassen Sie sich von um zu Ihrer neuen Dampfdusche von uns beraten.

Infrarot Wärme: Infrarotpaneele – Sauna ohne Dampf

Die Sauna ist bei vielen Menschen sehr beliebt, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass der regelmäßige Saunabesuch ein sehr großes Plus für die Gesundheit ist. Viele aber können die hohen Temperaturen, die in der Sauna entstehen, nicht gut verkraften, und verzichten dann lieber auf die Vorteile, die sie bietet. Das muss aber gar nicht sein, denn es gibt eine gute Alternative zur herkömmlichen Sauna – Infrarotpaneele.

Weiterlesen...

Die Wirkungsweise von Infrarotpaneelen ist der einer Sauna sehr ähnlich. Allerdings mit einem großen Unterschied. Während in der Sauna der Körper durch die hohe Kabinentemperatur, erzeugt von einem Saunaofen, erhitzt wird, sorgen die Infrarotstrahlen erst dann für Wärme, wenn sie direkt auf die Haut treffen. Während in einer Sauna problemlos Temperaturen von mehr als 80 Grad entstehen können, werden Infrarotpaneele gerade einmal 60 Grad warm. Dabei lassen sie sich platzsparend ins heimische Bad integrieren.

Sie ermöglicht die Nutzung für die Gesundheit auf eine ganz einfache Art, und vor allen Dingen, ohne dabei das Haus zu verlassen. Denken auch Sie an Ihre Gesundheit und lassen Sie sich zum Thema Infrarotpaneele von uns beraten!

Menü schließen